Seltene Heissluftmotoren entstehen aus dem Nichts...

Home

Geschichte

van Rennes

Fredenhagen

Preise

Links

Kontakt

Impressum

   

Heißluftmaschinen von Wilhelm Fredenhagen

Etwa seit 1875 hat der Holländer Dirk Willem van Rennes in Utrecht Heißluftmotoren gebaut. 1877 hat Wilhelm Fredenhagen aus Offenbach am Main in Lizenz mit der Herstellung dieser Maschine begonnen und einen erheblichen Verkaufserfolg erzielt. Anzeigen in der Offenbacher Zeitung und Berichte über Ausstellungen belegen das.

Um das Jahr 1880 hat er die Produktion der Heißluftmaschinen eingestellt, weil die Gasmaschinen verschiedener Hersteller allmählich größere Verbreitung fanden.

Die Heißluftmotoren – auch Heißluftmaschine (hot air engine) oder Stirlingmotor – waren nicht mehr konkurrenzfähig.

Ein Original dieses Motors ist nicht bekannt.

Die hier gezeigten funktionsfähigen Heißluftmaschinen entsprechen weitgehend diesen Vorlagen. Regeln und Konstruktionsmerkmale des Maschinenbaues dieser Zeit sind, soweit das möglich war, beachtet.

Der Motor von van Rennes

Der Motor von Fredenhagen